Gleiten über den Horizont hinaus? Mit dem neuen "R" Flügel!

Seit 2009 setzt unser Einsitzer EB29 in der Offenen Klasse sicherlich die Maßstäbe, an denen sich andere Flugzeuge messen müssen und seit 2013 zeigt die EB29D, dass man auch doppelsitzig mit kaum spürbaren Nachteilen gegenüber dem Einsitzer bis zum Horizont gleiten kann.

Trotzdem haben uns immer wieder einige Fragen beschäftigt:Was können wir unseren Kunden als nächsten Schritt anbieten?  Wie können wir Flugeigenschaften und Leistungen noch weiter verbessern?

Die Antwort: wir haben einen neuen Flügel für unseren Einsitzer EB29 und den Doppelsitzer EB29D konstruiert und gebaut.

Am 18.März 2016 ist die EB29D - D-KOWB ausgestattet mit dem neuen Flügel - als Version EB29DR - zum ersten Mal geflogen.
 
Sie fliegt ausgezeichnet und hat alle unsere Erwartungen erfüllt!

Inzwischen fliegen zwei weitere EBs mit dem neu entwickelten "R"-Flügel.
Bereits im späten Frühjahr konnte sich Michael Sommer in seine EB29R setzen und einige Vergleichsflüge und auch Streckenflüge absolvieren.
Am 2.Juli wurde die erste komplett neu gebaute EB29DR an Pierre de Broquville ausgeliefert.
Nach kurzer Einweisung ging es gleich zum Wettbewerb nach Frankreich, wo er als Gast an den Französischen Staatsmeisterschaften in der Offenen Klasse teilnahm.
Trotz starker Konkurenz und kurzer Eingewöhnungsphase belegte Pierre den 1. Platz mit seiner neuen EB29DR.  Gratulation!

Kurz einige technische Daten zum neuen Flügel montiert am
Einsitzer EB29                      Version  EB29R
Doppelsitzer EB29D              Version  EB29DR

Spannweite                           28,0 m
Flügelfläche                          14,9 m²
Streckung                              52,6
Max Fluggewicht                 850 kg
Max Flächenbelastung          57 kg/m²

Mit diesem neuen Flügel erreichen EB29R und EB29DR maximale Flächenbelastungen, die auch Flugzeuge mit kleinerer Spannweite kaum überschreiten können.
Dabei ist jedoch die Spannweite und damit die erreichbare beste Gleitzahl weiterhin auf dem Niveau der Offenen Klasse. Die Streckung wird nunmehr von keinem anderen Serienflugzeug übertroffen!
Für diesen "R"-Flügel wurde eine neue Familie von Flügelprofilen entworfen und eingesetzt. Neben der überragenden Schnellflugeigenschaft sorgt das neu entwickelte Profil für gute Thermikfühligkeit und ausgezeichnete Kurbeleigenschaften - auch mit hoher Flächenbelastung.
Damit eröffnet der neue"R"- Flügel dem ambitionierten EB Piloten die Möglichkeit, bei Rekord- und Wettbewerbsflügen noch weiter und schneller zu fliegen, als es mit der EB28 und EB29 Familie heute schon möglich ist. Also vielleicht tatsächlich Gleiten bis über den Horizont hinaus…

Ergebnisse franz.Meisterschaft


Infos zur neuen EB29D

Binder Motorenbau GmbH
Alter Frickenhäuser Weg 15
D-97645 Ostheim v. d. Rhön

Tel.: +49(0)9777 - 9200

binder.motorenbau(at)t-online.de

HB DE.21.G.0138
IHB DE.MF.0534
CAMO DE.MG.0534

Weitere Segelflugimpressionen finden Sie unter folgenden Links: