Unser Unternehmen

Die Binder Flugmotoren- und Flugzeugbau GmbH

Die Binder Flugmotoren- und Flugzeugbau GmbH

Die Firma Binder Flugmotoren- und Flugzeugbau wurde 1979 von Walter Binder in Ostheim vor der Rhön gegründet.

Nicht zuletzt durch die räumliche Nähe zur "Wiege des deutschen Segelflugs" - der Wasserkuppe in der Hohen Rhön - wurde das Intersse für den Segelflug schon frühzeitig bei Walter Binder geweckt. Er ist selbst Segelflieger seit 1966.
Bereits 1974 begann er mit der Entwicklung von Klapptriebwerken, um Segelflugzeuge eigestartfähig zu machen. Dann hat er sich auf die  Leistungs-optimierung konzentriert und mit der EB-Familie sowohl doppel - als auch einsitzige eigenstartfähige Hochleistungssegeflugzeuge für die Offene Klasse entwickelt, die bereits zwei Weltmeisterschaften gewonnen haben. Dennoch arbeitet er unermüdlich bis heute an deren Perfektionierung, immer  das selbstgesteckte Ziel vor Augen, das beste Segelflugzeug der Welt zu schaffen. Im Juli 2014 wurde Walter Binder für sein Lebenswerk mit dem OSTIV Preis ausgezeichnet. 

Seit 1995 steht ihm sein Neffe, Oliver Binder, in der Firma zur Seite.
Oliver ist seit seiner frühen Jugend Segelflieger. Bei verschiedenen Wettbewerben belegte er vordere Plätze. So wurde er 2012 Bayerischer Meister in Bayreuth.

2012 übernahm Oliver Binder die Firma. 

Die Vielzahl an zufriedenen Kunden und Partnern weiss  seine Erfahrung und sein technisches Know-How zu schätzen.  Die Betreuung und  der Service werden in der Firma ganz groß geschrieben.

Das Unternehmen beschäftigt 10 Mitarbeiter, die ebenfalls auf eine langjährige Erfahrung zurück blicken können.

Unweit  der Firma befindet sich auch der Ostheimer Flugplatz Büchig, auf dem die Test- und Erprobungsflüge durchgeführt werden.

Die Binder Flugmotoren- und Flugzeugbau GmbH

Bindergalerie

  • Die Binder Flugmotoren- und Flugzeugbau GmbH

Infos zur neuen EB29D

Binder Motorenbau GmbH
Alter Frickenhäuser Weg 15
D-97645 Ostheim v. d. Rhön

Tel.: +49(0)9777 - 9200

binder.motorenbau(at)t-online.de

HB DE.21.G.0138
IHB DE.MF.0534
CAMO DE.MG.0534

Weitere Segelflugimpressionen finden Sie unter folgenden Links: